Herkunft:

Der Havaneser gehört zur Rassegruppe der Bichons, wie auch der Malteser, der Bologneser, der Bichon frisé, das Löwchen und der Coton de Tulear.

Zu seinen Verwandten zählen also uralte Hunderassen die vor sehr vielen Jahren alle unterein- ander her- vorgegangen sind. Schon alleine die große Ähnlichkeit der Bichonrassen untereinander lässt auf eine Verwandt- schaft schließen.

Der Name „Bichon“ bedeutet im französischen „verhätscheln“. Bei den adligen Damen der feinen Gesell- schaft, waren solche Hündchen äußerst beliebt.

Charakter und Eigenschaften:

Der Havaneser ist außergewöhnlich intelligent und durch seine stets wache Neugierde sehr leicht zu er- ziehen.

Mit seinem offenen Wesen und seinem unwiderstehlichen Charme erobert er im Sturm jedes Herz und wird sehr bald der Mittelpunkt jeder Familie. Selbst Liebhaber größerer Hunderassen verfallen dem natürlichen Charme des kleinen Havanesers.

Trotz seiner geringen Größe will der Havaneser ernst genommen werden. Er will ein richtiges Familien- mitglied sein und behandelt werden wie ein „Großer“.

Havaneser sind sehr aufgeweckt, liebevoll und fröhlich. Ihre spielerische, kameradschaftliche und drollige Art macht ihn zum absoluten Liebling aller größeren Kinder. Er tobt sozusagen mit Kindern um die Wette und möchte unentwegt mit ihnen spielen.

Für Kleinkinder ist ein Havaneserwelpe allerdings nicht der richtige Spielgefährte.

Der Havaneser passt sich im Verhalten und im Bewegungsbedürfnis seinem Menschen an.

Er kann sich auf besondere Weise still zurückziehen und auf der anderen Seite tobt er gern, ist sportlich und begeistert bei Spaziergängen und Wanderungen dabei.

Der Havaneser ist sehr auf „seine“ Familie bezogen und ist glücklich, wenn er als vollwertiges Mitglied in der Familie aufgenommen wird.

Manche Züchter beschreiben den Charakter des Havanesers ganz kurz:

„Der Havaneser ist der Hund mit dem Herz aus Gold!"

bianca.hinnen@web.de

05948/990100

Bianca Hinnen
Lägen Esch 19
49847 Itterbeck